Nimet Seker (1979-) (Bibliographie)

Bauer, Karen: Gender Hierarchy in the Qur’an. Medieval Interpretations, Modern Responses. Cambridge: Cambridge University, 2015. Rez.: N. Seker: Salzburger Theologische Zeitschrift 21,1 (2017), 187-195.

Hidayatullah, Aysha A.: Feminist Edges of the Qur’an. Oxford: Oxford University, 2014. Rez.: N. Seker: FRAZIT 2 (2015), 237-242.

Seker, Nimet: „Dir biete ich mich an, zerstampfe zerfaser zerstreue mich. Islamische Mystik in Feridun Zaimoglus Erzählung ‚Der Kranich auf dem Kiesel in der Pfütze‘“. In: Deutsch-türkische und türkische Literatur. Literaturwissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven. Hg. Michael Hofmann, Inga Pohlmeier. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2013. S. 21-32.

Seker, Nimet: Ermahnt sie, meidet sie im Bett und schlagt sie!“ Zur Frage der Geschlechtergewalt in Q 4:34. In: Gewalt in den heiligen Schriften von Islam und Christentum. Hg. Klaus von Stosch, Hamideh Mohagheghi. Paderborn: Schöningh, 2014. S. 117-144; ND: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 45-82.

Seker, Nimet: „Ist der Islam ein Integrationshindernis?“ in Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 13-14 (2011), 16-21.

Seker, Nimet: Al-Ǧurǧānīs Begriff der ‚semantischen Syntax‘ im Kontext der Debatte um die Unnachahmlichkeit des Koran (iʻǧāz al-qurʼān). In: Offenbarung und Sprache. Hermeneutische und theologische Zugänge aus christlicher und islamischer Perspektive. Hg. Margit Eckholt, Habib El Mallouki. Göttingen: V&R Unipress, 2021. S. 51-67.

Seker, Nimet: As-Suyūṭīs Diskussion der multiplen Herabsendung am Beispiel von Vers 33/35. In: Untersuchungen zu Sure 33 al-Aḥzāb. Hg. Ayşe Başol. Berlin: EBV, 2019. S. 103-137; ND: Umm Salamas Frage nach den Frauen in der Offenbarung - As-Suyūṭīs Diskussion der multiplen Herabsendung am Beispiel von al-Aḥzāb/33:35. In: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 147-179.

Seker, Nimet: Bilderverbot und bildende Kunst im Urteil des Qur’ān und der klassischen muslimischen Gelehrsamkeit. Eine Spurensuche. In: „Du sollst Dir kein Bildnis machen…“ Bilderverbot und Bilddidaktik im jüdischen, christlichen und islamischen Religionsunterricht. Hg. Bernd Schröder, Harry Harun Behr, Daniel Krochmalnik. Berlin: Frank & Timme, 2013. S. 119-143.

Seker, Nimet: Der Islam braucht keinen Luther. Denn schon der bestimmte Artikel verfehlt die Vielfalt der muslimischen Tradition und Interpretation. Gegenthesen zu Abdel-Hakim Ourghi. In: FAZ (25.10.2017).

Seker, Nimet: Die Fotografie im Osmanischen Reich. Würzburg: Ergon, 2009. Rez.: K. Kayı: Der Islam 88,2 (2012), 406-410.

Seker, Nimet: Feministische Koranauslegung im akademischen Kontext - Eine kritische Reflexion von hermeneutischen Prämissen. In: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 83-116.

Seker, Nimet: Gender als Herausforderung theologischer Schrifthermeneutik. Eine islamische Perspektive. In: Theologie - gendergerecht? Perspektiven für Islam und Christentum. Hg. Christian Ströbele, Tobias Specker, Anja Middelbeck-Varwick, Armina Omerika, Regensburg: Pustet, 2021. S. 67-82.

Seker, Nimet: Geschichtlichkeit in der Koranexegese. Die Kontextgebundenheit der Bedeutungen des Korans. In: Koranexegese als „Mix and Match“. Zur Diversität aktueller Diskurse in der tafsīr-Wissenschaft. Hg. Abbas Poya. Bielefeld: Transcript, 2017. S. 131-162.

Seker, Nimet: Geschlechterhierarchie, Geschlechtergerechtigkeit und androzentrische Rede im Koran. In: Welche Macht hat Religion? Anfragen an Christentum und Islam. Hg. Christian Ströbele, Tobias Specker, Amir Dziri, Muna Tatari. Regensburg: Pustet, 2019. S. 103-114; ND: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 180-196.

Seker, Nimet: Gewalt- und Friedensverse im Koran. Eine kontextuelle und chronologische Lektüre am Beispiel von Sure at-Tawba. In: Konflikttransformation als Weg zum Frieden. Christliche und islamische Perspektiven. Hg. Reinhold Bernhardt, Hansjörg Schmid. Zürich: TVZ, 2020. S. 105-137.

Seker, Nimet: Historische Kontextualisierung als eine Methode der feministischen Koranauslegung. In: Schrift im Streit. Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven. Erträge der ESWTR-Tagung vom 2.-4. November 2016. Hg. Ute E. Eisen, Dina El Omari, Silke Petersen. Berlin: LIT, 2020. S. 171-202.

Seker, Nimet: Interpretationslehre der sunnitischen Koranexegeten im Spannungsfeld der Kompositionalität und Kontextualität des Korans (3.-9./9.-15. Jh.). Frankfurt: Diss., 2017; Überarb.: Der Koran als Rede und Text. Hermeneutik sunnitischer Koranexegeten zwischen Textkohärenz und Offenbarungskontext. Berlin: EBV, 2019. Rez.: P. Spiewok: Hikma 11 (2020), 278-280; T. Specker: WI 61 (2021), 381-384.

Seker, Nimet: Islamische Schriftauslegung und ihre Wirkung auf die islamische Religionsgeschichte. In: Heilige Schriften im Deutungsstreit. Wie legen Christen und Muslime sie heute aus? Hg. Vivien Neugebauer. Loccumer Protokoll, Band 60/17. Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum, 2018. S. 33-39.

Seker, Nimet: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020.

Seker, Nimet: Naṣr Ḥāmid Abū Zayd’s Qur’anic Hermeneutics as Criticism of Authoritarian Discourse. In: Islam in Knowledge-Power Relations. A Challenge for Muslim Theologies? = FRAZIT 2 (2019/2020), 39-60.

Seker, Nimet: Raḥma und raḥim. Zur weiblichen Assoziation der Barmherzigkeit Allahs. In: Theologie der Barmherzigkeit? Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām. Hg. Mouhanad Khorchide, Milad Karimi, Klaus von Stosch. Münster: Waxmann, 2014. S. 117-132; ND: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 25-44.

Seker, Nimet: Universell gültig oder historisch partikulär? - Historische Kontextualisierung als eine Methode der feministischen und geschlechtersensiblen Koranauslegung. In: Koran und Gender. Exegetische und hermeneutische Studien zum Geschlechterverhältnis im Koran. Hamburg: Editio Gryphus, 2020. S. 117-146.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1774
Print Friendly, PDF & Email